Die Wismarer Werkstätten GmbH

Wir machen uns für Menschen mit Behinderung stark

Seit 1991 ist die Wismarer Werkstätten GmbH eine wichtige Adresse für Teilhabe und Inklusion. Als gemeinnützige Einrichtung für Menschen mit Behinderung sind wir für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen da.

Wir sorgen dafür, dass sie die nötige Begleitung und Betreuung erhalten, um ein selbstbestimmtes und glückliches Leben zu führen. Dafür vereinen wir zahlreiche Leistungsangebote unter einem Dach:

Mit allen Angeboten sichern wir die Förderung und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in der Gemeinschaft.

Zweigwerkstatt Lukaswiese: Mitarbeitende stehen versammelt vor dem Eingang der Werkstatt

Unser Leitbild

Wir sind Mitglied des Landesverbandes der Lebenshilfe Mecklenburg-Vorpommern e. V. sowie der Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. Für uns sind die Werte und Zielsetzungen des bundesweiten Grundsatzprogrammes der Lebenshilfe verbindlich.

In diesem Sinne fühlen wir uns der UN-Konvention für die Rechte der Menschen mit Behinderungen verpflichtet. Ihre Grundsätze gelten für uns in allen Belangen und leiten uns in unserer täglichen Arbeit.

Die Konvention hat zum Ziel, die inklusive Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen zu gewährleisten. Dies ist für uns der wichtigste Auftrag. Deshalb setzen wir alles daran, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene alle Möglichkeiten der Begleitung und Betreuung bekommen, um selbstbestimmt und glücklich zu leben.

Eng vernetzt auf allen Ebenen

Die Wismarer Werkstätten GmbH zeichnet sich durch Gemeinschaft und Zusammenarbeit aus. Dazu zählt auch, dass hinter unserem Namen viele Gesichter stehen: Unsere Gesellschafter begleiteten uns von Anfang an sehr verlässlich.

So konnten wir uns zu einem anerkannten sozialen Dienstleister entwickeln. Durch die gute Vernetzung mit verschiedenen Vereinen sind wir Teil einer starken Gemeinschaft und werden stark durch die Gemeinschaft.

Das sind die Gesellschafter der Wismarer Werkstätten GmbH

  • Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Wismar e. V.
  • „Das Boot“ Wismar e. V. – Verein zur Förderung seelischer Gesundheit und Integration
  • Hansestadt Wismar

Wir sind Mitglied

  • im Paritätischen Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.
  • im Landesverband der Lebenshilfe Mecklenburg-Vorpommern e. V.
  • in der Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.
  • im Landesverband Sozialpsychiatrie Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Logo der Lebenshilfe Wismar
Das Logo von "Das Boot Wismar e.V."

Hier sind wir für Sie da

Möchten Sie gern mehr über uns und unsere Arbeit erfahren? Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten? Wir sind für Sie da – telefonisch, per Post oder per E-Mail.

Unsere Geschäftsführung

Hartmut Bunge

Geschäftsführer

Lukaswiese 1, 23970 Wismar
Fon: 03841 2259-16
Fax: 03841 22 59-22
E-Mail: h.bunge@wismarer-werkstaetten.de

Thilo Werfel

Geschäftsführer

Wendorfer Weg 3, 23966 Wismar
Fon: 03841 3741-443
Fax: 03841 3714-444
E-Mail: t.werfel@wismarer-werkstaetten.de

Christine Klar

Assistentin der Geschäftsführung

Wendorfer Weg 3, 23966 Wismar
Fon: 03841 3741-441
Fax: 03841 3714-444
E-Mail: c.klar@wismarer-werkstaetten.de

Postadresse

Wismarer Werkstätten GmbH
Gemeinnützige Einrichtung für Menschen mit Behinderung
Wendorfer Weg 24
23966 Wismar

oder

Postfach 12 21
23952 Wismar

Spenden

Als Wismarer Werkstätten GmbH verwirklichen wir vielfältige und verantwortungsvolle Aufgaben. Möchten Sie uns dabei finanziellen Rückenwind geben? Wir freuen uns sehr über Spenden für besondere Projekte und Aktionen. Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie unsere Arbeit für Menschen mit Behinderung. Dabei bleiben Sie jederzeit über die Verwendung Ihrer Spende im Bild.

Aktuelle Projekte und Vorhaben

  • Gestaltung der Außenanlage der Astrid-Lindgren-Schule
  • Sport- und Bewegungsmaterialien für die inklusive Kita Bunte Stifte

Information für Spender*innen

Die Wismarer Werkstätten GmbH fördert entsprechend § 51 ff. Abgabenordnung (AO) ausschließlich und unmittelbar mildtätige gemeinnützige Zwecke:

  • Förderung des Wohlfahrtswesens (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 AO)
  • Förderung der Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 7 AO)
  • Förderung der Jugendhilfe (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 AO)

Ihre Spende können Sie steuerlich absetzen. Wir stellen Ihnen gern eine Spendenbescheinigung nach dem aktuellen, amtlich vorgeschriebenen Vordruck aus. Alle Spenden kommen zu 100 % den beschriebenen Maßnahmen zugute.

Neuigkeiten aus der Wismarer Werkstätten GmbH

Bei uns ist jeden Tag viel in Bewegung. Alles, was aktuell in unseren Bereichen passiert, teilen wir Ihnen gern mit. Hier finden Sie alle neuen Informationen, Berichte über unsere Veranstaltungen sowie die Ausgaben unserer Zeitung „Positionslicht“.

Unternehmenszeitung "Positionslicht" Nr. 18

In unserem neuen "Positionslicht" erfahren Sie u. a. einiges über unsere arbeitsbegleitenden Angebote der Werkstatt, bekommen Einblick in den Lebensweg einer Teilnehmerin der Tagesgruppe und lernen die Referendarinnen der Astrid-Lindgren-Schule kennen. Hier kommen Sie zur aktuellen Ausgabe.

FSJ oder BFD - Noch freie Plätze ab September 2021

Nach dem Schulabschluss ist ein Freiwilligendienst eine gute Möglichkeit, sich beruflich zu orientieren. Wir bieten Ihnen ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in unseren Besonderen Wohnformen, den Werkstätten für Menschen mit Behinderungen oder der Kindertagesstätte.
Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Newsletter "Positionslicht" Nr. 16

Bis Mai feierten wir viele Dienstjubiläen in unseren Bereichen. Wem gratuliert wurde, sehen Sie hier.

Unternehmenszeitung "Positionslicht" Nr. 17

Die Wismarer Werkstätten GmbH ist 30 Jahre jung. Wer von Anfang an mit dabei ist und vieles mehr erfahren Sie hier.

Ihr Kontakt für weitere Fragen

Kati Woest

Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation

Lübsche Str. 95, 23966 Wismar
Fon: 03841 326419-15
Mobil: 0172 3298549
E-Mail: k.woest@wismarer-werkstaetten.de