Vorlesen

Stellenausschreibung

Heilpädagogische Fachkraft (m/w/d) für die Interdisziplinäre Frühförderung

Als Fachkraft (m/w/d) anerkannt sind u. a. Heilerzieher*innen, Heilerziehungspfleger*innen, Heilpädagog*innen, Frühförder*innen, Sonder- und Sozialpädagog*innen sowie Psycholog*innen.

Ihre Aufgaben
  • selbstständige Terminplanung und Durchführung von Fördereinheiten und Fachleistungsstunden
  • Durchführung von Erstberatungen, Erstgesprächen und Diagnostiken
  • Erstellung spezifischer, kinds- und familienbezogener Förderprogramme
  • Schreiben von Förder- und Behandlungsplänen/Maßnahmenpläne, Dokumentation der Förderungen und Erstellen der eigenen Monatsabrechnung
  • mobile Fördereinheiten und Fachleistungsstunden mit dem eigenen PKW
  • fachübergreifender Austausch im Team und mit externen Partner*innen
  • kontinuierliche Reflexion des eigenen pädagogischen Handelns
  • vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit mit Eltern bzw. Personensorgeberechtigten
Wir bieten
  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem verlässlichen Team
  • eine leistungsgerechte Bezahlung auf Grundlage des Tarifvertrages PATT*
  • eine jährliche Sonderzahlung von 50 % des November-Entgeltes
  • Zuwendungen bei dienstlichen und persönlichen Jubiläen
  • bis zu 30 Tagen Urlaub sowie betriebsfreie Tage am 24.12. und 31.12.
  • eine Teilzeittätigkeit zwischen 30 bis 35 Stunden unter Berücksichtigung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungen unter Beachtung der persönlichen und betrieblichen Belange
  • Möglichkeit, Bikeleasing zu nutzen
  • Unterstützung beim Ankommen in der Region für Rückkehrende und Zugezogene

* Das Tarifwerk PATT wurde zwischen dem PARITÄTischen Arbeitgeberverband PATT e. V. und der Gewerkschaft Öffentliche Dienste und Dienstleistungen (GÖD) geschlossen.

Ihr Profil
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung ein Studium der jeweiligen Fachrichtung
  • ein hohes Maß an Motivation und Lernbereitschaft
  • viel Freude und Empathie bei der Arbeit mit Kindern und Eltern bzw. Personensorgeberechtigten
  • Interesse und Motivation an der Arbeit in einem Team
  • ein Höchstmaß an Selbstständigkeit und Fachwissen zur Einzelförderung von Kindern, Führen von Elterngesprächen und Reflexion/Dokumentation
  • Einfühlungsvermögen und situationsangemessenes Handeln

Über uns

Seit 1991 ist die Wismarer Werkstätten GmbH eine wichtige Adresse für Teilhabe und Inklusion. Als gemeinnützige Einrichtung für Menschen mit Behinderung sind wir für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen da. Wir sorgen dafür, dass sie die nötige Begleitung und Betreuung erhalten, um ein selbstbestimmtes und glückliches Leben zu führen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Wismarer Werkstätten GmbH
Gemeinnützige Einrichtung für Menschen mit Behinderung

Juliane Thiede
Wendorfer Weg 24, 23966 Wismar

Mail: personal@wismarer-werkstaetten.de

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns einfach an unter 0172 3298534.